Idololatrie


Idololatrie
Ido|lo|la|t|rie vgl. Idolatrie

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Idololatrie — Idololatrie, Abgötterei …   Herders Conversations-Lexikon

  • Idololatrie — Als Bilderverehrung (Bilderdienst oder Idolatrie) bezeichnet man sowohl die bildliche Darstellung göttlicher Wesen und Kräfte sowie mit Gott oder den Gottheiten verbundener geschöpflicher Wesen (Engel, Heilige oder Symboltiere), als auch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Idololatrie — Ido|lo|la|trie auch: Ido|lo|lat|rie 〈f. 19; unz.〉 Verehrung von Götterbildern, Bilderverehrung; oV 〈österr.〉 Idolatrie; Sy Ikonodulie [<grch. eidolon „Götterbild“ (→ Idol) + latreia „Dienst, Verehrung“] * * * Ido|lo|la|t|rie: ↑ Idolatrie. * *… …   Universal-Lexikon

  • Idololatrie — I|do|lo|la|trie auch: I|do|lo|lat|rie 〈f.; Gen.: , Pl.: n; österr.〉 Verehrung von Götzenbildern, Abgötterei [Etym.: <grch. eidolon »Götzenbild« + …latrie; → Idol] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Idololatrie — Ido|lo|la|trie* vgl. ↑Idolatrie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Idol, Idololatrie — Idol, Idololatrie, Abgott, Götzenbild, Idololatrie: Bilder , Götzendienst. B–l …   Damen Conversations Lexikon

  • idolâtrie — [ idɔlatri ] n. f. • fin XIIe; lat. ecclés. idolatria, gr. eidôlolatreia (→ idolâtre) 1 ♦ Didact. Culte rendu à l idole d un dieu. ⇒ fétichisme. 2 ♦ (1550) Amour passionné, admiration outrée. ⇒ adoration, culte, passion. « Antoine, qui l aima… …   Encyclopédie Universelle

  • Idolatrie — Götzendienst; Bilderanbetung; Bilderverehrung * * * Ido|la|trie auch: Ido|lat|rie 〈f. 19; unz.; österr. nur so〉 = Idololatrie * * * Ido|la|t|rie, Idololatrie, die; , n [lat. ido(lo)latria < griech. eidōlolatrei̓a, zu: latrei̓a, ↑ Latrie]… …   Universal-Lexikon

  • Friedrich Julius Stahl — (ursprünglich: Julius Jolson, auch: Golson; * 16. Januar 1802 in Würzburg[1][2][3][4]; † 10. August 1861[5] in Bad Brückenau) war ein deutscher Rechtsphilosoph, Jurist, preußischer Kronsyndikus und Politiker, der in Erlangen zum erwecklichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Idōl — (v. gr.), 1) Gestalt, Erscheinung, Gespenst; 2) Götzenbild; 3) abgöttisch verehrtes Wesen. Daher Idololătrie, Bilder , Götzendienst; Idololater, Bilder , Götzendiener Idololŏgié, 1) Bilderlehre; 2) so v.w. Phänomenologie. Idolopŏie, Redefigur,… …   Pierer's Universal-Lexikon